Wie wird’s verständlich? – Seminar für junge Erwachsene

Auf in den Schwarzwald

Am letzten Aprilwochenende veranstaltete der CIV-BaWü zum ersten Mal ein Workshop-Wochenende für junge Erwachsene. 17 junge hörgeschädigte Menschen nahmen teil, und lernten viel zum Thema „Kommunikation – wie wird’s verständlich?“. Unsere Referentin Jana Verheyen – Audio Coach aus Hamburg und selbst hörgeschädigt – zeigte uns mit viel Engagement, wie wir uns als Hörgeschädigte im Alltag und insb. im Berufsleben verhalten sollen.

Aufgelockert wurde das Programm durch Outdoor Action „Teamtraining und Niedrigseilgarten“, wo sich jeder von uns darin beweisen konnte, in Teamarbeit einen Fluss zu überqueren oder gar im Wald auf einem schmalen Seil zu balancieren. Der Samstagabend stand ebenfalls im Zeichen der Teamarbeit und Kommunikation. Eine Gruppe bereitete ein 3-Gänge Menü zum Abendessen vor, während die andere Gruppe ein Gebärdenlied „Auf uns“ von Andreas Bourani einstudierte. Nach dem leckeren Genuss des Abendessens wurde das Gebärdenlied auch vor der Gruppe noch einmal zum Besten gegeben.

Um einige schöne Erfahrungen reicher fuhren wir am Sonntag wieder heim. Das Wochenende war ein toller Erfolg und hat gezeigt, dass die Junge Selbsthilfe im CIV-BaWü angekommen ist. Wir werden das ganz sicher fortsetzen!

 

 

Induktive Höranlagen

Kennen Sie das? Sie sind im Theater, in der Oper, im Konzert oder Kino und freuen sich auf einen Abend voller Kultur. Oder Sie möchten einen Vortrag hören, oder sind in einem Gottesdienst, oder … und Sie verstehen kein Wort? Wenn Sie für gutes Verstehen auf Ihre Hörgeräte oder CIs angewiesen sind, ist jedes Hilfsmittel, das Sprache besser verständlich macht, willkommen.

(mehr …)

Rock around the clock – rund um die Uhr!

Im CIVrund 49 ging es um die tanzenden Haarzellen – rund um die Uhr. Haarzellen sind aber nicht die einzigen Zellen in unserem Körper, die rund um die Uhr aktiv sind, beileibe nicht! Auch unsere Hirnzellen sind Tag und Nacht aktiv, und manchmal kann das regelrecht nerven.

(mehr …)